Öffentliches Baurecht, Infrastrukturrecht und immobilienbezogenes Umweltrecht

SMNG berät im öffentlichen Baurecht (Bauordnungs- und Bauplanungsrecht) und Infrastrukturrecht ebenso wie im immobilienbezogenen Umweltrecht.

Die Beratungsleistungen werden von einem mehrköpfigen Team erbracht, das insbesondere bei der Vertretung von Projektentwicklern und Großinvestoren über ausgeprägte Erfahrungen und oftmals auch langjährige Kontakte zu den zuständigen Behörden verfügt. Die Beratungsaktivitäten werden überregional nachgefragt.

Inhaltlich deckt das Tätigkeits- und Beratungsspektrum den gesamten Bereich des öffentlichen Baurechts (Bauplanungs- und Bauordnungsrecht) und Infrastrukturrechts ab. Die Leistungen erstrecken sich von der Begleitung bei der Erlangung von Baurecht über die Beurteilung nachbarbezogener Fragestellungen (Nachbarvereinbarungen, Abstandsflächen, Baulasten, Stellplätze, etc.) bis hin zur anwaltlichen Vertretung in Verwaltungsstreitverfahren.

Im Rahmen des immobilienbezogenen Umweltrechts ist SMNG insbesondere spezialisiert auf die rechtliche Beratung und Vertretung im Rahmen der Sanierung von Altlasten und schadstoffbelasteten Gebäuden.

Als Ansprechpartner bei SMNG stehen Ihnen Matthias Wilke und Dr. Normen Crass zur Verfügung.